Edelsenf und kräftige Würzpasten

Seinen lebendigen Charakter und eindrucksvollen Geschmack gewinnt er durch die traditionelle Herstellung. Der Unterschied zu einem industriellem Senf ist dadurch verblüffend. Senfkörner ergeben mit Verjus, dem Saft unreifer Trauben, Apfelessig und Salz, ein perfektes Team. Durch Fermentation und Senföl ist das Endprodukt sehr lange haltbar.

 

 

Sie sind gemeinsam mit Senf wahre Alleskönner in der kalten und warmen Küche. Haben sie ihren Platz als Beilage, im Sandwich oder in der Tomatensauce gefunden, schaffen sie scharfe Momente und einen kühnen Sprung über Kräuterwiesen.

 

 


Übersicht Biosenf

Übersicht Pasten und Saucen